So schützen Sie Ihre Suchmaschinen-Rankings

Schützen Sie Ihre Suchmaschinenoptimierungen. Ein neuer Artikel bietet einige hilfreiche Hintergrundinformationen zur Suchmaschinenoptimierung und erörtert, warum Web-Seiten-Besitzer diese Rankings schützen sollten. Es gibt viele Probleme, die zu einer negativen Strafe (Penalty) führen können.

Ein Problem ist, dass viele gefälschte Webseiten versteckten Text verwenden, um ihr Ranking fälschlicherweise zu erhöhen. Eine verbreitete Methode ist es, ein „Spider“-Skript auf der Seite zu platzieren, das durch die Website nach bestimmtem Text durchsucht, der auf der Indexseite einer Suchmaschine erscheint. Wenn Sie derjenige sind, dessen Webseite gefälscht und kopiert wurde, dann können Sie diese normalerweise vom Index der Suchmaschinen entfernen lassen, indem Sie sich an die Suchmaschine wenden. Die meisten Webmaster verfügen jedoch nicht über diese Art von Erfahrung oder Wissen und sind sich daher oft nicht bewusst, dass ihre Seite von einem Konkurrenten gefälscht oder kopiert wurde.

Vermeiden Sie unbedingt Keyword-Stuffing

Eines der Hauptprobleme ist, dass diese Praxis in den letzten Jahren sehr weit verbreitet ist. In der Vergangenheit war es relativ einfach, Webmaster dabei zu erwischen, aber mit dem Aufkommen von Social-Networking-Sites wie Facebook hat sich das Problem auf andere Websites wie LinkedIn ausgebreitet. Selbst größere soziale Netzwerke wie Twitter hatten Probleme mit Spamming. Wenn Sie Ihre Ranglisten schützen wollen, dann müssen Sie dieses Problem unbedingt in den Griff bekommen.

Ein schwerwiegenderes Problem, das sich auf die Suchmaschinenplatzierungen ausgewirkt hat, nennt man Keyword-Stuffing. Es tritt auf, wenn ein Webmaster mehrere Schlüsselwörter in eine Webseite oder Webseiten einfügt, die sich nicht aufeinander beziehen.

SEO-Experten können Toxic Links aufspüren

Ein weiteres Problem ist das so genannte Backlinking, und es tritt auf, wenn eine Website versucht, ihr Ranking zu manipulieren, indem sie einen Backlink zu einer anderen Website verwendet. Manchmal liegen die beiden Links nahe beieinander, und zu anderen Zeiten sind sie weit voneinander entfernt. Dies kann als ein organischer und nützlicher Link zur Suchmaschine erscheinen, aber das Problem ist, dass es dem Website-Eigentümer egal ist, welche Links auf die andere Website verweisen, er stellt einfach seine eigenen her.

Die beste Lösung zur Lösung dieses Problems besteht darin, einen SEO-Experten wie www.seoagents.de mit der Reinigung zu beauftragen. Das bedeutet, dass Sie eine professionelle SEO-Firma beauftragen würden, in Ihre Seiten zu gehen und sie gründlich zu analysieren, um zu sehen, welche Inhalte benötigt werden und was Sie beseitigen sollten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.